NeuigkeitenJudo
Eingefügt am 22. Dezember 2009
Zum Abschluss des auslaufenden Jahres veranstaltete der Einbecker Judo-Club am vergangenen Samstag seine traditionelle Clubmeisterschaft für alle Judokinder bis einschließlich 14 Jahre. 25 junge Sportler nutzten diese letzte Gelegenheit, sich auf der Judomatte messen zu können und brachten Eltern, Verwandte und Freunde mit, die bei Kaffee und Kuchen ihre kleinen Judokas anfeuern konnten.

Begonnen wurde mit den Kämpfen, bei denen die Teilnehmer in Gewichtsklassen eingeteilt wurden.



Die Ergebnisse bei den Mädchen:

-25kg: 1.Anouk Neumann, 2. Lina Schneider, 3. Lena Hoffmann.

-36kg: 1. Sarah Cromberg.

-58kg: 1. Meike Wolf.



Ergebnisse der Jungen:

-24kg: 1. Claudio da Silva Lage, 2. Felix Hoffmann.

-32kg: 1. Jonatan Giering, 2. Ewald Frank, 3. Justin Dols.

-35kg: 1. Jan-Hendrik Giering, 2. Niklas Schaper.

-40kg: 1. Kai Kensy, 2. André Schulz, 3. Justin Hänsel.

-45kg: 1. Jeldrik Engelke, 2. Adrian Prager, 3. Florian Liebscher.

-50kg: 1. Thilo Strohmeyer, 2. Fabian Bartels, 3. Axel Schulz.

+50kg: 1. Kevin Kensy, 2. Nico Wolf, 3. Mika Lüdecke.



Nach den Kampfbegegnungen in der eigenen Gewichtsklasse, wurden im Anschluss Kämpfe in der sogenannten offenen Klasse angeboten, in der das Gewicht des Gegners keine Relevanz mehr hat.

Hier siegte Kevin Kensy vor Adrian Prager und Ewald Frank. Bei den Mädchen erkämpfte sich Meike Wolf den ersten Platz, gefolgt von Anouk Neumann. Sarah Cromberg, Lina Schneider und Lena Hoffmann teilen sich den dritten Platz.

Zwischen den Kämpfen konnten die Sportler in einem Judo-Quiz ihre theoretischen Kenntnisse auf die Probe stellen: Woher kommt das Judo? Wie lauten die 10 Judowerte? Welche Farbe hat der 3.Kyu?

Die anschließende Siegerehrung stellte einen Vorgeschmack auf Weihnachten dar:

Alle Teilnehmer durften Urkunden, Medaillen, Brotdosen und sogar von der Firma Berendsohn gespendete Sporttaschen in Empfang nehmen. Die Teilnehmer des Judo-Quiz erhielten kleine hübsch eingepackte Geschenke, die mit einer Spende des Antiquitätengeschäftes Werner und Karin Koi finanziert worden waren.

Die 6-jährige Lena Hoffmann bekam in diesem Jahr den Pokal des jüngsten Teilnehmers überreicht.

Darüber hinaus gab der Judo-Club erstmals je einen Wanderpokal für den erfolgreichsten Kämpfer bzw. die erfolgreichste Kämpferin des Jahres aus. Beide gingen für das Jahr 2009 an die Geschwister Meike und Nico Wolf.

Mit dem obligatorischen Gruppenfoto fand die Clubmeisterschaft des EJC ihr Ende.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg! Das sah man den kleinen Wettkämpfern an, die sich glücklich und voll bepackt von ihren Trainern verabschiedeten.

Der EJC wünscht allen seinen Mitgliedern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.







©2006-2017 Einbecker Judo-Club e.V.