NeuigkeitenJu-Jutsu
Eingefügt am 23. Dezember 2009
Nun haben sie es geschafft! Andre Rischmann und Andreas Koschinsky bestanden vor der Prüfungskommission, bestehend aus dem Lehr-und Prüfungsreferenten des Niedersächsischen Ju-Jutsu-Verbandes, Heinrich Conrads (8. Dan Ju-Jutsu), Klaus-Peter Merx (5. Dan JJ) und Uwe Nettlau (4. Dan JJ) ihre Prüfung zum 1. Dan.
„Dan“, dass bedeutet „schwarzer Gürtel“ und Meistergraduierung, und setzt ein jahrelanges Training und Durchhaltevermögen voraus. Für Lehrgänge und die körperliche Fitness muss viel Zeit und Energie aufgebracht werden.
Nachdem Andre und Andreas bereits im November ihre Trainer-C-Lizenz gemacht hatten, stellten sie sich am 12. Dezember nun auch noch der Meisterprüfung. Etwa eine Stunde wurden sie auf Herz und Technik geprüft, bis das Ergebnis feststand – Bestanden!
Mit großer Erleichterung nahmen beide die Urkunden aus der Hand des Vorsitzenden der Prüfungskommission H. Conrads entgegen. Glückwünsche sprach ihnen auch ihr Trainer Hans Radke, 6. Dan JJ, mit Stolz und Anerkennung aus, hatten die beiden doch überaus gute Leistung auf der Matte gezeigt.
Sofern es beiden die Zeit erlaubt, werden sie nun dem Einbecker JC als Übungsleiter in der Ju-Jutsu-Gruppe zur Verfügung stehen.
Der Einbecker JC geht nun in seine kurze Winterpause. Am Donnerstag, den 7. Januar, beginnt dann wieder das Training, zu den üblichen Zeiten, in der Sporthalle der Geschwister-Scholl-Schule, Einbeck. Interessierte sind hierzu herzlich willkommen!!





©2006-2017 Einbecker Judo-Club e.V.